Ich bin in Corona in die SMD gekommen, doch trotz der Zeit des Abstandes und des wenigen Menschen Kontaktes, konnte ich direkt Anschluss finden und wurde herzlich aufgenommen, darüber hinaus durfte ich sehr schnell erkennen, dass jeder Mensch mit seinen einzigartigen Gaben hier herzlich Willkommen und angenommen ist.

Es ist egal welcher Konfession man angehört oder in welche Gemeinde man geht, in der SMD kommt es nur auf die Gemeinsamkeit drauf an und zwar, dass Jesus für unsere Sünden gestorben ist und wir in ihm ein Leib sein dürfen.